6. Feltrinelli-Tag in der Bibliothek zum 85. Geburtstag der Namenspatronin

Jedes Jahr am 24. November wird in der Feltrinelli-Bibliothek des Hainberg-Gymnasiums der Geburtstag der Namenspatronin, Frau Inge Schoenthal Feltrinelli, mit einer besonderen Aktion begangen, die traditionell von der AG SeitenEinsteiger und den Bibliothekarinnen ausgedacht und organisiert wird.

Am Dienstag war es also soweit:

vor der Bibliothek war ein langer Tisch aufgebaut, auf dem gespendete Bücher der Stadtbibliothek zum Verkauf angeboten wurden und auf dem Kuchen und Muffins appetitlich arrangiert waren. Jede und jeder konnte sich einen Slogan für die Feltrinelli-Bibliothek überlegen und diesen in eine Box werfen. Als Lohn gab es pro Slogan ein Stück Kuchen umsonst. Wer nicht so kreativ war, konnte aber auch Kuchen kaufen.

Diese Aktion hatte einen überwältigenden Zulauf. Obwohl schon eine Woche zuvor im gesamten Gebäude mit Plakaten auf die Aktion hingewiesen worden war, überlegten die meisten Schülerinnen und Schüler spontan, was ihnen zum Thema Lesen, Bücher oder Bibliothek als werbewirksamer Spruch einfiel. Viele waren ganz begeistert von der Möglichkeit, sich auf diese Weise ein Stück Kuchen erarbeiten zu können – schon bald durfte jeder maximal zwei Slogans in Kuchen oder Muffins eintauschen.

Insgesamt wurden 64 Slogans abgegeben!

Die Slogans werden nun in einer Jury aus Bibliothekarinnen und Mitgliedern der AG SeitenEinsteiger gesichtet, die besten drei sollen noch mit einem Buchpreis belohnt werden.

Und im diesjährigen Bibliotheksadventskalender werden die besten 24 Bibliothekssprüche sichtbar werden.

Eine gelungene Aktion, die für viel Zulauf in und Aufmerksamkeit für die Feltrinelli-Bibliothek sorgte und eine würdige Geburtstagsfeier für die 85-jährige Jubilarin war.

ROD/STF