Gruß unserer Alumna Inge Schoenthal Feltrinelli, Namensgeberin der Schul-Bibliothek, von der Verleihung der Médaille Charlemagne in Aachen an ihre alte Schule.

Am 26.5.11 erhielt Frau Schoenthal Feltrinelli in einer Feierstunde im Krönungssaal des Aachener Rathauses die 11. Karlsmedaille der Stadt Aachen.

Die Laudatio hielt Stefan Aust.

Die Stadt Göttingen wurde von Bürgermeister Wilhelm Gerhardy vertreten.

(siehe GT Bericht).

Leider konnten die Schulbibliothekarinnen, trotz freundlicher Einladung der Stadt Aachen,

aus terminlichen Gründen nicht an der Preisverleihung teilnehmen.

Das Hainberg-Gymnasium gratuliert auch auf diesem Weg nochmals herzlich zur besonderen Auszeichnung für Frau Feltrinelli.

 

„Dr. Inge Schoenthal Feltrinelli hat am 26. Mai 2011 in Aachen die Karlsmedaille für europäische Medien, die Médaille Charlemagne pour les Médias Européens, erhalten.

Mit dieser Medaille wird seit dem Jahr 2000 im Vorfeld der Karlspreis-Feierlichkeiten eine europäische Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich auf dem Gebiet der Medien in besonderer Weise um den Prozess der europäischen Einigung und um die Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht hat. Das Kuratorium würdigte mit der Vergabe der

Medaille Charlemagne die besonderen Verdienste von Dr. Inge Schoenthal Feltrinelli, Jahrgang 1930, als unabhängige Buch-Verlegerin in Italien.“ ( Presseamt der Stadt Aachen)

GT Bericht vom 11.6.11

Laudation und Fotos unter:

www.medaille-charlemagne.eu

und als Video

videos.arte.tv/de/videos/karlsmedaille_fuer_inge_schoenthal_feltrinelli-3934742.html

Inge Feltrinelli im Gespräch mit Ulrich Wickert unter:

www.ndr.de/ndrkultur/audio74821_podcast-podcast3034.html