Als „tolle Sache“ hat der Schulleiter des Hainberg-Gymnasiums, Georg Bartelt, die neue Hörstation für Hörbücher in der Inge-Schoenthal-Feltrinelli-Bibliothek im Haupthaus der Schule bezeichnet.

Am Feltrinelli-Tag wird in der Bibliothek des Hainberggymnasiums ein "Hör-Sofa" mit eingebautem Player in Betrieb genommen.

Quelle: Hinzmann

Artikel veröffentlicht:07:30 Uhr25.11.2016 Artikel aktualisiert: 00:17 Uhr28.11.2016

Göttingen. Am Donnerstag ist die aus einem Sofa, zwei Sesseln, zwei iPods und Kopfhörern bestehende Station in Betrieb genommen worden. Künftig können sich Schüler dort während ihrer Pausen Ausschnitte aus Hörbüchern anhören, die sie sich in voller Länge für Zuhause ausleihen können. Elf Hörbücher stellt die Bibliothek derzeit zur Verfügung. Die zwölfjährige Helena findet die neue Hörstation „ziemlich cool“. Sie möchte das Angebot regelmäßig nutzen, „wenn es nicht immer voll an der Hörstation ist“. Die Station wurde gesponsert von der Firma Helten Einrichtungen und dem Verein der Freunde des Hainberg-Gymnasiums. aa