Ehemalige Schülerin und italienische Verlegerin zu Besuch im Hainberg-Gymnasium, insbesondere zur Umwidmung der Schülerbibliothek in Inge Schoenthal Feltrinelli Bibliothek.

Mit SchülerInnen der literarischen AGs vor der Bibliothek
Verleihung der HG-LeseEnte durch Joanna Borrée für die AG SeitenEinsteiger
Frau Feltrinelli auf dem roten Sofa in der Bibliothek
Mailänder Verleger Dott. Ulrico Hoepli, Otto-Manfred Hack,eine ehemalige Schülerin und die Schulbibliothekarinnen
Schaukasten

Immer noch weht ein Hauch des Mailänder Charmes, den Frau Feltrinelli nebst ihren Begleitern verbreitete, durch die Schule und erinnert an einen ganz besonderen Besuch einer ehemaligen Schülerin, die auch schon mal als die „Königin der Büchermacher“ tituliert wird.

Viele Menschen aus unterschiedlichen Fachgruppen hatten sich Gedanken gemacht, diesen Inge Schoenthal Feltrinelli Tag besonders zu gestalten.

Der Kunstkurs von Herrn Dr. Fielitz entwarf den vielfarbigen Schriftzug für die Eingangstür zur Schulbibliothek, die jetzt Inge Schoenthal Feltrinelli Bibliothek heißt - was uns mit Stolz erfüllt.

Der Kunstkurs von Herrn Leffler, der mit den Fotos von Frau Feltrinelli kreativ gearbeitet und diese zu einer kleinen Ausstellung vor der Bibliothek arrangiert hat, die demnächst neben den Fotos von Frau Feltrinelli auch im „Alten Rathaus“ zu sehen sein wird.

Und auch die literarischen AGs der Schule waren gut vorbereitet: So präsentierte die AG SeitenEinsteiger (mit Schülerinnen aus Klasse 8 – 10) die

Bibliothek in einer ganz besonderen Führung für den prominenten Gast. Doch vorher wurde der Namensgeberin und Sponsorin die „HG-LeseEnte“ überreicht, die besonderen Menschen verliehen wird, die sich um die HG-Leseförderung verdient gemacht haben.

Aus dem Haus HG Junior waren als lesebegeisterte Gäste die SchülerInnen der AG Leseclub und der AG Bibliothek dabei.

Für die musikalische Begleitung der Feierstunde zur Einweihung der Bibliothek spielte die Bläserklasse 7d unter Leitung von Herrn Apel, den Frau Feltrinelli kurzerhand zum Musikdirektor beförderte, gekonnt auf.

Ein besonders gestalteter Schaukasten vor der Bibliothek stellt die ehemalige Schülerin und ihr bewegtes Leben vor.

Das Bibliotheksteam ist dankbar für einen gelungenen Event in der literarischen HG - Alumni - Reihe und dafür, dass Frau Feltrinelli der Schule weiterhin als Freundin und Förderin der Bibliothek verbunden bleibt.

 

K. Steinfeld und G. Rottkord

 

Bericht des Göttinger Tageblatts vom 18.05.2010