Von der Mädchenschul-Tradition zum UNESCO- Schwerpunkt

Das Hainberg- Gymnasium weiht seine neue Lehrküche ein

Dieser stürmische 18. Januar 2018 ist ein besonderer Tag für das Hainberg-Gymnasium. In festlich-freundlicher Stimmung wird im HG Junior gefeiert, dass das HG nun wieder über eine funktionierende Lehrküche verfügt. 

Angelika Reese, stellvertretende Schulleiterin und verantwortliche Stufenleiterin der 5. und 6. Klassen, begrüßt zu der kleinen Feier Schüler- und Elternvertreter, einige Kollegen und städtische Vertreter.

Die Idee des Umbaus der in die Jahre gekommenen Lehrküche am HGJ konnte im Sommer 2017 baulich in Angriff genommen werden. Umfangreiche Baumaßnahmen, Möblierungs- und Ausstattungsfragen im vorgesehenen Finanzrahmen zu realisieren, war nicht ganz einfach, ist aber schließlich aus Sicht aller Anwesenden beeindruckend gelungen. Reese dankt den städtischen Zuständigen für ihre umfassende Unterstützung, ebenso den Kolleginnen und Kollegen der schulinternen Arbeitsgruppe Raumkonzeption und der Leiterin der Koch AG am HG Junior, Frau Wette, für ihre Mitarbeit. Man kann an diesem Einweihungstag mit Stolz auf das Ergebnis des gemeinsam realisierten Küchenprojekts blicken.

Drei lange beidseitig zugängliche Kochinseln mit grafitfarbigen Fronten bieten zukünftig 16 SchülerInnen viel Platz für die Essenszubereitung. Was im vorderen Bereich zubereitet wurde, kann im hinteren Teil des großen Raumes an zwei Tischen gegessen werden. Platzsparende Hocker erlauben hier auch einmal mehr als 16 Esser unterzubringen. Die technische Ausstattung der neuen Küche mit Induktionsherden, Spülmaschine und Waschmaschine sowie einer Kühl- und Gefrierkombination ist zeitgemäß-modern; sie unterstützt die Benutzer darin, ihre Speisen im Rahmen des schulischen Doppelstundentakts zubereiten zu können. Belebende Farbakzente werden durch helle Arbeitsplatten, hellgraue, große Bodenfliesen und einen rostroten Farbanstrich der Stirnwand gesetzt.

Hier ist nicht nur ein sehr funktionaler, sondern auch ein ästhetisch ansprechender Unterrichtsraum entstanden.

Gesundes Essen selbst herzustellen knüpft an die Mädchenschul-Tradition des HG an. Das Thema „Gesunde Ernährung“ gehört heute zum unverzichtbaren Katalog des UNESCO-Unterrichts am Hainberg-Gymnasium und die Schule freut sich, dass nun mit der neuen Lehrküche dessen praktische Umsetzung wieder möglich ist. Die Gäste der Einweihungsfeier kommen als Erste in den Genuss eines von Frau Wette in der neuen Küche hergestellten schmackhaften kleinen Menüs.

Genauere Informationen zum Start des Schul- und Unterrichtsbetriebes demnächst!

Text und Fotos

Sabine Wiggert