HG-Schulplaner

Planer 2010_11 - Cover: Laura Wieder

Seit drei Jahren gibt es einen Schulplaner am Hainberg-Gymnasium. Schüler haben dafür jeweils das schicke Cover gestaltet  und sich durch gute Ideen  an der Gestaltung  des  Planers beteiligt. So ist der Schulplaner zu einem HG-eigenen Produkt geworden, das gut auf die Wünsche der Schüler abgestimmt ist.

Viel mehr als nur ein Hausaufgabenheft sollte der Planer sein; das war allen wichtig, die an der Einführung des Schulplaners beteiligt waren. Wichtige Vereinbarungen und Regelungen  der Schule wie  Leitbild, HG-Charta und Hausordnung sollte er enthalten. Zusätzlich sollte er die Kommunikation im Schulalltag erleichtern – und so er bietet ebenfalls Seiten, auf denen Lehrer etwas an Eltern mitteilen können und umgekehrt.

Auf  vorbereiteten Seiten können die SchülerInnen ihre jeweiligen Noten aufschreiben, Klassenlisten einkleben oder weitere Adressen notieren. Das macht es ihnen einfacher, ihre Aufgaben, Noten und Kontakte zu überblicken

Bindung und Umschlag des Planers sind so stabil, dass sie das Jahr in der Schultasche gut überstehen.

Im diesjährigen Schulplaner gibt es eine Übersicht zu hilfreichen Internetseiten, die aber sicher noch verbessert werden kann. Wer dafür noch Tipps hat, kann eine Mail an

h.pille@ gmx.net

oder 
areese@ kabelmail.de

schicken. Auch über andere Anregungen würde  sich die Gruppe, die sich mit der Gestaltung des Planers befasst, sehr freuen.

Erst die großzügige Unterstützung des Fördervereins hat die Einführung des Schulplaners überhaupt möglich gemacht. Inzwischen wird er für alle Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 – 9 verbindlich über das Materialgeld angeschafft.