HG 150 – Mehr als Schule

Im Frühjahr 2016 feiert das Hainberg-Gymnasium sein 150jähriges Bestehen

Mit einer Reihe von Konzerten der Chöre, Nachwuchskünstler aus den Bläserklassen, Schüler – Solisten sowie der Jazzformation Jazztified feiert das Hainberg -Gymnasium in den Monaten April, Mai und Juni 2016 seinen 150. Geburtstag ausgiebig.  Neben den gegenwärtig Aktiven werden eine Reihe ehemaliger Schülerinnen und Schüler die Veranstaltungen zum Geburtstag der Schule bereichern. (LINK zum Programm)
Der international bekannte Konzeptkünstler Christian Jankowski z.B. wird auf der Aula-Bühne des HG seinem früheren Kunstlehrer Holger Walleck im Kunst -Talk gegenübertreten - auf die Ergebnisse dieser nicht alltäglichen Begegnung darf man gespannt sein.
Dr. Werner Bartens, leitender Wissenschaftsredakteur der SZ, spricht an einem anderen Veranstaltungsabend über sein neuestes Buch " Empathie – die Macht des Mitgefühls". Der Titel verheißt Programmatisches, vielleicht auch pädagogische Richtungsweisung für das HG?
Schon jetzt wird in der Schule Martin Lübcke, international bekannter Magier, als der Publikumsmagnet gehandelt. Er wird mit seinen Zauberkünsten die Gäste sicher beeindrucken.  
Nora Bossong, vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin und derzeit als "Zeit"-Kolumnistin in der Presseszene sehr präsent, versteht sich in der Magie der Worte. Die frühere HG - Schülerin wird ihr Können bei einer Lesung in Kooperation mit dem literarischen Zentrum demonstrieren, wenn sie ihren neusten Roman vorstellt.  
Im Sport-Talk geht es dann um sportliche Schul-Erfolge mit berühmten Gästen. Ob es gelingt, die vielbeschäftigte Fußballerin Pauline Bremer oder die erfolgreiche Basketballerin Sofie von Saldern oder gar die Akrobatin Lea Hinz aus Las Vegas für eine gemeinsame Begegnung mit heutigen HG -Schülern nach Göttingen
zu bekommen, hängt zur Zeit vom Terminkalender der Damen ab.

Alle Genannten waren einmal Teil der HG-Schulgemeinschaft und die Schule blickt nicht ohne Stolz auf diese Schüler von einst, die heute „Stars“ in ihrem  jeweiligen beruflichen Umfeld sind.
Aber auch an die " ganz normalen"  Schüler und Schülerinnen erinnert man sich gern: Wer immer sich seiner Schule verbunden fühlt, kann beim großen Alumni-Nachmittag im HG alte Schulfreunde oder auch Lehrer von früher bei Kaffee und Kuchen wiedertreffen.  Die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgänge 2002 bis 2006, die ihre Abiklausuren vor dem Schredder retten möchten, können diese in der Mensa des HG im Empfang nehmen.

Insgesamt sind es neun öffentliche Veranstaltungen, mit denen das HG seinem 150jährigen Geburtstag begeht.
Zusätzlich zu den Veranstaltungen mit ehemaligen Schülern treten auf:
das Orchester der Göttinger Musikfreunde, das Filippa Gojo Quartett ( in dem der frühere HGler Lukas Meile mitwirkt),  Gewinner des Neuen deutschen Jazzpreises 2015, und der Poetry Slamer Bas Böttcher.  
Daneben werden Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen sich in zwei Projekttagen mit UNESCO-Themen beschäftigen und ihre Arbeitsergebnisse der Schulöffentlichkeit zum großen Festakt am 26.5.16 präsentieren.
Mit Vorfreude wird auch dem Tag der Veröffentlichung der Festschrift zum 150 jährigen Jubiläum der Schule  entgegen gesehen. An deren Zustandekommen haben, typisch HG, das Kollegium, Eltern, ehemalige Schüler und Kollegen mitgewirkt.  

Dass sich das HG zum großen Geburtstag das Motto "Mehr als Schule " zu sein, auf die Fahnen schreibt, möchte man mit diesem vielfältigen Programm nachvollziehbar machen.
Einzelheiten zu den neun öffentlichen Veranstaltungen können dem Programmflyer entnommen werden, der auf der Homepage zu finden oder im HG erhältlich ist.
 
Sabine Wiggert 14.4.2016