CertiLingua-Schule Hainberg-Gymnasium

Das Hainberg-Gymnasium ist seit dem 25.5.2009 akkreditierte CertiLingua-Schule. Die Schule hat damit das Recht, mit dem Abitur das Exzellenlabel  für mehrsprachige europäische und internationale Kompetenzen zu vergeben. 

Mit dem UNESCO-Profil eng verbunden ist die Selbstverpflichtung der Schule, das Erlernen von Fremdsprachen und das interkulturelle Lernen zu fördern. 

Das Hainberg-Gymnasium  bietet die Möglichkeit, mehrere Fremdsprachen zu erlernen, das bilinguale Sachfach bis zum Abitur fortzuführen und an internationalen Austauschprojekten teilzunehmen.

Hier sei besonders hingewiesen  auf die kollektiven Austauschaufenthalte in Frankreich, Spanien, Italien , Polen, China, Weißrussland, Litauen, Tanzania und Korea und auf individuelle Aufenthalte  vieler Schülerinnen und Schüler von zwei Monaten bis zu einem Jahr in Frankreich, Chile, USA und Bolivien. 

Kooperationsprojekte sind im Schulprogramm verankert und werden gepflegt : 

  • das UNESCO-Welterbe-Projekt im Rahmen des Schüleraustauschs mit der Daewon Foreign Language High School/Seoul, der Welterbestätte Kloster Lorsch und dem buddhistischen Kloster Haein-sa in Südkorea
  • das Projekt WELT:KLASSE Göttingen mit einem vierwöchigen Aufenthalt in China mit Teilnahme an einem Wiederaufforstungsprojekt in China 
  • das Projekt „Von der Utopie zur Realität“ mit dem Colegio Pestalozzi in Sucre/Bolivien unter Einschluss eines zwei- bis vierwöchigen Sozialpraktikums 
  • das Projekt „Jugend im Dialog-Austausch der Kulturen“ in Kooperation mit der Königin-Luise-Stiftung/Berlin unter Einschluss eines dreiwöchigen Praktikums in Teheran oder Isfahan/Iran
  • das Projekt „World Heritage in Young Hands“ der libanesischen UNESCO-Kommission mit Praktikum in Welterbestätten im Libanon 

Zur Bewerbung um Zuerkennung des Exzellenz-Labels CertiLingua sind folgende Bedingungen erforderlich :

  1. der Nachweis der sprachlichen Kompetenz in zwei Fremdsprachen durch  Weiterführung von zwei Fremdsprachen im EA oder GA ( Niveau B2)
  2. die Belegung des bilingualen Sachfachs in der Oberstufe 
  3. der Nachweis der interkulturellen Sachkompetenz durch Belegung von zwei Kursen Politik-Wirtschaft in der Qualifikationsphase ( für alle SchülerInnen der Q-Phase verpflichtend)
  4. der Nachweis der interkulturellen Handlungskompetenz durch Teilnahme an einem europäischen/internationalen Begegnungsprojekt sowie die schriftliche Dokumentation und mündliche  Präsentation 

 

Weitere Informationen zum Exzellenz-Label (alle pdf):

CertiLingua Information für Schülerinnen und Schüler

Vergabeanforderungen  

Flyer

CertiLingua-Präsentation

CertLingua Homepage

Den Antrag auf Zuerkennung geben Sie bitte bei Frau Seiler ab 

Antrag auf Zuerkennung

Informationen zur schriftlichen Dokumentation finden Sie unter

Anleitung zur Erstellung der schriftlichen Arbeit

Deckblatt  und Inhaltsverzeichnis

Checkliste für die Bewertung

 

Belegbogen zum Erwerb des Exzellenzlabels CertiLingua (word)

Bitte digital an Frau Seiler senden : schulleitung(at)hainberg-gymnasium.de

 

Ansprechpartnerin in der Schulleitung : Frau Seiler