Wir leben und lernen mit anderen

Wir erziehen zum Frieden, setzen uns für Menschenrechte ein und befähigen zur Verständigung mit Menschen anderer Kulturkreise

Als unesco-projekt-schule

  • erziehen wir zur Urteilsfähigkeit und Wertschätzung des Eigenen und des Fremden.
  • vermitteln wir interkulturelle Kompetenz durch regelmäßige Schüleraustausche, Pflege langjähriger Schulpartnerschaften, inner- und außerschulische Projekte, Aufnahme und Integration von Gastschülerinnen und Gastschülern.
  • nutzen wir Strategien friedlicher Konfliktlösung (Mediation, Streitschlichtung, Lions Quest).

Wir pflegen ein gerechtes, tolerantes und freundliches Schulklima, in dem Minderheiten und Einzelmeinungen wertgeschätzt werden

  • Wir gehen freundlich miteinander um.
  • Wir pflegen einen schulischen Dialog, der transparent ist und sich auf Mitbestimmung gründet.
  • Wir lernen, uns Rückmeldungen zu geben und diese anzunehmen.
  • Wir, die Mitglieder der Schulgemeinschaft, übernehmen Verantwortung für den Zustand des Gebäudes.

Wir fördern junge Menschen mit dem Ziel, dass sie mündig und kompetent in der Welt leben können

  • Wir vermitteln in unserem Unterricht Wissen und Kompetenzen.
  • Wir vermitteln Techniken des Informationserwerbs und der Informationsverarbeitung.
  • Wir befähigen die Schülerinnen und Schüler, Arbeiten selbstständig zu organisieren und durchzuführen.
  • Wir setzen das schulinterne Methodencurriculum im Fachunterricht um.
  • Wir eröffnen Zugänge zu Kultur und Wissenschaft durch Besuche außerschulischer Lernorte.
  • Wir ermutigen die Schülerinnen und Schüler, ihre Interessen im Rahmen der Schulgemeinschaft wahrzunehmen.
  • Wir fördern projektorientiertes Arbeiten.
  • Wir stellen eine moderne Bibliothek sowie Gruppenarbeits- und Rückzugsräume zur Verfügung.

Wir fördern die Lernmotivation der Schülerinnen und Schüler

  • Wir machen Bewertungskriterien transparent und geben differenzierte Rückmeldung zur individuellen Leistung.
  • Wir machen den Lernenden die Bezüge von Lerninhalten zu ihrer Lebenswelt deutlich.
  • Wir wertschätzen Anstrengungsbereitschaft und individuellen Lernfortschritt.

Wir fördern die Begabungen von Schülerinnen und Schülern und helfen bei Lernschwierigkeiten

  • Wir erkennen besondere Begabungen und beziehen diese in unseren Unterricht ein.
  • Wir erkennen Lernschwierigkeiten und unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler bei deren Überwindung.
  • Wir unterstützen die Teilnahme an Wettbewerben.

Wir streben die enge Kooperation und Teamentwicklung zwischen den Kollegen und Kolleginnen an.

  • Wir treffen verbindliche Absprachen, an die sich alle halten.
  • Wir schaffen Strukturen, die Teambildungen ermöglichen und stabilisieren.
  • Wir sorgen für die rechtzeitige und transparente Weitergabe von Informationen.

beschlossen auf der Gesamtkonferenz am 15.5. 2008