Mobbing-Intervention

Kontakt über

Hildgund Broda

mit@ hg-gym.de oder h.broda@ hg-gym.de

0551.400 2913

Svenja Haase

mit@ hg-gym.de oder s.haase@ hg-gym.de

0551.400 2913

Genoveva Martínez García

mit@ hg-gym.de oder g.martinez-garcia@ hg-gym.de

0551.400 2913

Timo Marx

mit@ hg-gym.de oder t.marx@ hg-gym.de

0551.400 2913

Manuel Richter

mit@ hg-gym.de oder m.richter@ hg-gym.de

0551.400 2913

Ulli Stötzer

mit@ hg-gym.de oder u.stoetzer@ hg-gym.de

0551.400 2913

Gwendolyn Werner

mit@ hg-gym.de oder g.werner@ hg-gym.de

0551.400 2913

 

 

Zu Mobbing kommt es überall – auch an unserer Schule. Akzeptieren wollen wir dies aber nicht. Am HG sollen sich alle Schüler*innen sicher und wohl fühlen. Deshalb hat sich das Mobbing-Interventionsteam (MIT) an unserer Schule gegründet.

 

 

Unser Ziel ist es, dem Problem bereits in der Entstehung zu begegnen, Mobbing frühzeitig zu erkennen und sofort Hilfe zu leisten, um diese Prozesse stoppen.

 

 

Wir sind da für:

  • von Mobbing betroffene Schüler*innen,
  • ganze Klassen, die z.B. das Gefühl haben, dass in der Klasse etwas „nicht in Ordnung ist“,
  • Lehrkräfte, die z.B. Unterstützung bei der Beurteilung von Konflikten in Klassen wünschen,
  • und Eltern, die Fragen zum Thema haben oder deren Kind von Mobbing betroffen ist.

 

Unsere Arbeit orientiert sich dabei an folgenden Prinzipien:

  • Freiwilligkeit: Ihr kommt von euch aus zu uns und bleibt so lange ihr wollt bzw. entscheidet als Klasse, ob ihr an eurem Problem gemeinsam mit unserer Unterstützung arbeiten wollt. 
  • Verschwiegenheit: Alles, was besprochen wird, bleibt zwischen euch und uns, es sei denn ihr bittet uns um eine Kontaktaufnahme mit anderen (z.B. zu anderen Lehrkräften oder einer/einem Beratungs- bzw. Vertrauenslehrer*in)
  • Unabhängigkeit: Wir wollen euch in dieser Situation unterstützen, die Mobbingstruktur als solche zu erkennen und ggf. aufzulösen, d.h. das Mobbing zu beenden. Im Regelfall kommen zwei Mitglieder des MITs zu euch in die Klasse, die euch nicht unterrichten.

 

Wichtig ist, dass jeder hinguckt, wenn gemobbt wird, und dann Hilfe sucht. Mobbing hat massive Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen. Und: Mobbing kann jeden treffen. Deshalb müssen wir gemeinsam dagegen vorgehen.

 

 

Wenn du also selbst gemobbt wirst oder Zeuge von Mobbing wirst, trau dich und sag uns Bescheid bzw. wende dich an eine Person deines Vertrauens, die sich stellvertretend für dich an uns wendet.

 

 

So sind wir erreichbar: mit@hg-gym.de

 

Frau Broda, Frau García, Frau Haase, Herr Marx, Herr Richter, Herr Stötzer und Frau Werner

 

 

Für weitere Informationen: Cyber-Mobbing, Sexting, Unterschied Mobbing vs. Konflikt und Signale, die auf Mobbing hinweisen