Alltagsphänomene

Jede Klasse 9 des Hainberg - Gymnasiums führt im DLR_School_Lab einen Projekttag durch.

An diesem Tag werden Experimente durchgeführt, die den Aspekt "Teilchenmodell" im Themenbaustein Mechanik II der Rahmenrichtlinien im Fach Physik behandeln. Die Experimente werden im Schulunterricht vorbereitet und nachbereitet. An einem zweiten Termin im School Lab präsentieren die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse, indem sie die von ihnen ausgewählten Experimente vorstellen und ihre Messungen erläutern.

Begleitend zu den Besuchen werden 1-2 Versuchsanlagen im DLR besichtigt: z.B. HEG, Wasserschleppkanal, 1m-Windkanal...

Dabei wird der Physikunterrichts in den außerschulischen Lernort eines wissenschaftlichen Labors verlagert. Die Schülerinnen und Schüler lernen moderne Mess- und Auswertungsverfahren der aktuellen Wissenschaft kennen.

Die Experimente   

  1. Analyse von Teilchenbewegungen im Wasserkanal (Prandtlkanal / Schleppkanal)
  2. Auftriebskräfte und Widerstandskräfte an umströmten Körpern durch Verdrängung von Teilchen in Luft und Wasser (2-Komponentenwaage)
  3. Luftkräfte verursachen Schwingungen (D-Profil, Flatterexperiment)
  4. Auftrieb und Vortrieb am Vogelmodell
  5. Vortriebsmechanismen von Fischen und Booten in unterschiedlichen Medien (Wasser, Glycerin, Öl)
  6. Wirbelbildung hinter umströmten Körpern (Laserlichtschnittkanal, Prandtlkanal, Seifenfilmkanal mit Magnuseffekt)
  7. Messverfahren von Druck in Gasen und Flüssigkeiten; Kapillarkräfte, Parabelflug
  8. Mini-Fallturm: Teilchen in Gasen und Flüssigkeiten unter Schwerelosigkeit
  9. Videoanalyse von Fallbewegungen (Einfluss des Luftwiderstandes)
  10. Schwebender Ball über Luftstrom
  11. Brownsche Molekularbewegung
  12. Turbine und Propeller
  13. HEG-Kanal: Simulation des Wiedereintritts von Raumfahrzeugen in die Atmosphäre