"Lebenstraum Sport - fit - friedlich - fair - für Eine Welt"

Sponsored Run
Wer die unesco-projekt-schulen laden

Wen

alle interessierten Schulen und Bildungseinrichtungen ein

Wozu

zur Auseinandersetzung mit dem Thema im Jahr 2005 und zur Teilnahme am 6. Internationalen Projekttag

Wannam 26. April 06 (20 Jahre nach Tschernobyl) und am 31. Mai 2006 am HG [mehr]

"Leibeserziehung und Sport sollen die Verständigung zwischen den Völkern und Einzelpersonen fördern und zu uneigennützigem Wettstreit, Solidarität, Brüderlichkeit, gegenseitiger Achtung und Anerkennung der unantastbaren Würde aller Menschen führen."  (Internationale Charta für Leibeserziehung und Sport der UNESCO, 1978)

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2005 zum Internationalen Jahr des Sports und der Leibeserziehung erklärt. Dabei geht es unter anderem um folgende Ziele:

Fit Gesundheit fördern - Räume für Bewegung schaffen - Ernährung sichern als Voraussetzung für sportliche Betätigung 

Friedlich den kulturellen Brückenschlag verstärken und gemeinsame Werte verankern - eine Kultur des Friedens schaffen - soziale Ausgewogenheit fördern - für Dialog und Kooperation eintreten 

Fair Fair Play in Sport und Spiel erfahren - die für den sozialen Zusammenhalt notwendigen Werthaltungen erlernen - Gleichstellung der Geschlechter fördern - das soziale Klima in Schulen und im lokalen Umfeld verbessern

Für Eine Welt Grenzen überwinden - Chancen bieten - Verständigung ermöglichen - zur Verwirklichung der international vereinbarten Entwicklungsziele beitragen, z. B. durch fairen Handel mit Sportartikeln 

Sport kann eine Rolle dabei spielen, das Leben von Einzelpersonen und ganzen Gesellschaften zu verbessern. Ich bin überzeugt, dass die Zeit gekommen ist, auf dieser Erkenntnis aufzubauen und Regierungen, Entwicklungshilfeorganisationen und Kommunen darin zu bestärken, darüber nachzudenken, wie Sport systematischer in Pläne, Kindern zu helfen, eingebunden werden kann - vor allem jenen, die umgeben von Armut, Krankheit und Konflikten leben. (nach Kofi Annan, Olympic Aid Roundtable Forum; Salt Lake City 2002)