UNESCO-Projekttag 2012

“Hinterm Tellerrand geht’s weiter – Weltbewusst essen und leben“

Von Dienstag, den 17. Juli bis Donnerstag, den 19. Juli 2012 finden am Hainberg-Gymnasium in Göttingen drei Projekttage statt.

Die Projekttage sind dem Thema "Hinterm Tellerrand geht’s weiter – Weltbewusst essen und leben“ gewidmet. Diese Projekttage stehen im unmittelbaren Kontext zum 9. Internationalen Projekttag der UNESCO-Projektschulen am 26. April 2012. Die UNESCO-Projektschulen verstehen sich als Orte demokratischen Lernens, innovativer Schulentwicklung und zukunftsfähigen Denkens und Handelns.

Die Internationalen Projekttage der UNESCO-Projektschulen sind aus einer Solidaritätsaktion am 26. April 1996 – zehn Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl – hervorgegangen.

Am 17. Juli 2012 wird von 7.50 – 13 Uhr in Projektgruppen [mehr] gearbeitet.

Am 18. Juli 2012 wird von 7.50 - 11.30 Uhr in den Projektgruppen gearbeitet. Zum Sponsored Run von 11.30 - 13.30 Uhr rund um unser Schulgelände sind alle 1.300 Schülerinnen und Schüler von Jahrgang 5 bis 11 sowie Lehrerinnen und Lehrer aufgerufen. Jeder Teilnehmer sucht sich im Vorfeld mindestens einen Sponsor, der ihm pro gelaufene Runde (etwa 500 Meter) 1 € und mehr spendiert. [mehr]

Von dem Erlös wird der neue Flügel in der Aula mitfinanziert. Motto: "Laufen verleiht (einen) Flügel". Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.

Am 19. Juli 2012 werden von 7.50 - 10.30 Uhr  die Präsentationen vorbereitet. Die Präsentation der Ergebnisse ab 10.00 Uhr erfolgt im folgenden Modus: Die Jahrgänge 5/6, 7/8 und 10/11 besuchen die Gruppen des jeweils anderen Jahrganges. Im Jahrgang 9 (acht WPU Gruppen) besuchen sich die SuS untereinander. Dabei muss immer eine kleine Gruppe aus den Kursen zur Präsentation bereitstehen, während der Rest der SuS herumwandert. Für jedes Projekt sind dann ca. 10 min Zeit. Von 11.00 - 11.30 Uhr und von 11.45 - 12.15 Uhr finden zwei Aulaveranstaltungen (Jg. 7-9 und Jg. 9-11) mit ausgewählten Projekten, Musik und dem "Kartoffel-Rap" statt. Die fünften und sechsten Klassen stellen ihre Projekte in einer gemeinsamen Aulaveranstaltung im Junior vor. [mehr]

Die Eltern bereiten ein Interkulturelles Buffet (ab 12.30 Uhr) mit typischen Speisen und Getränken insbesondere aus den jeweiligen Heimatländern der Familien unserer Schülerinnen und Schüler vor.