Planung für das Seminarfach in der Jahrgangsstufe 12

In den 20 Wochenstunden eines Semesters sind die mit ►markierten Themen verpflichtend in mindestens jeweils einer Doppelstunde zu bearbeiten.

3. Semester

Förderung von Methodenkompetenz, Selbstkompetenz und Sozialkompetenz beim Einsatz fachspezifischer Vorgehensweisen

Im Mittelpunkt dieses Halbjahres steht eine Gruppenarbeit: die Schülerinnen und Schüler sollen - in kleinem Umfang - selber etwas erforschen: mit einem Experiment, mit einer Umfrage, … Das Ergebnis sollte computergestützt ausgewertet werden, präsentiert werden und in der Diskussion im Kurs verteidigt werden.

 

im Bereich der Methodenkompetenz

►  Einarbeitung in ein allgemeines oder fachspezifisches Programm zur Analyse oder zur Auswertung eines Sachverhaltes: z.B. Tabellenkalkulation, z.B. Bildbearbeitungsprogramme, z.B. Programme zu Gestaltung von Websites, z.B. Simulationsprogramme, z.B. Geographisches Informations-System (GIS)

►  Verteidigung eigener Meinungen

 

im Bereich der Selbstkompetenz

►   Zeit einteilen  

►  Arbeit am Portfolio bezogen auf die Teamarbeit: Reflexion der eigenen Rolle im Gruppenprozess (Selbstbild – Fremdbild)

 

im Bereich der Sozialkompetenz

►  Teamarbeit entwickeln

►  Prozesse in der Gruppe reflektieren

 

Benotung:

schriftlich: Résumée, Summary (evtl. Poster) der Arbeitsergebnisse (des Versuchs, Experiments, …), Portfolio;

mündlich: Mitarbeit im Kurs, Präsentation

 

 

4. Semester

Förderung von Methodenkompetenz und Selbstkompetenz als Voraussetzungen für den Weg aus der Schule

Im Mittelpunkt des Semesters soll der Einstieg in die Arbeitswelt stehen. Es können aber auch die Abiturvorbereitung, eine kritische Reflexion wissenschaftlichen Arbeitens oder die Forschungsergebnisse des 3. Semesters thematisiert werden.

Der Einstieg in die Arbeitswelt erfolgt über die Bewerbung. Darüber hinaus können Themen wie Bafög, Versicherungen, freiwilliges soziales Jahr, Bundeswehr oder Auslandsaufenthalte angesprochen werden. Auch Informationen über Studiengänge wären denkbar. 

Link zum Hamburger Berufsfindungstest

 

im Bereich der Methodenkompetenz

►  Erstellung von Bewerbungsschreiben und Lebenslauf sowie Zusammenstellung von Portfolios, oder Trainieren von Einstellungstests

►  Organisation von Versicherungen und Steuern

 

im Bereich der Selbstkompetenz

►  Stärken, Schwächen, Eignungen und Interessen ergründen: Orientierung in der Gesellschaft

►  selbstbewusstes Auftreten  

 

im Bereich der Sozialkompetenz

►  Vorstellungsgespräche

 

Benotung:

schriftlich: Reflexion über die vier Seminarfachsemester, eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Lernen in der Sek. II sowie mit persönlichen Zielen

mündlich: Mitarbeit im Kurs