Welterbe – Quellen der Vielfalt menschlichen Ausdrucks

Die über 600 UNESCO-Kulturwelterbestätten legen anschaulich Zeugnis darüber ab, wie sich der Mensch zu verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten des Planeten ausdrückte. Mal mehr im Guten (Kulturwelterbestätten), mal im Schlechten (Erinnerungsstätten), mal diese, mal jene Besonderheit einer Kultur betonend.

Die AG wird anhand unterschiedlicher Kulturerbestätten untersuchen, was an ihnen spezifisch und was darüber hinausweisend von universellem Wert ist. Sie will damit einen Beitrag zur Erziehung zum Umgang mit kultureller Vielfalt leisten, ein Umgang, der das Gemeinsame (W e l t erbe) und die Unterschiede in die Betrachtung einbezieht. Im Zentrum soll dabei die Berliner Museumsinsel mit ihrer Baugeschichte und ihren vielfältigen Exponaten stehen. 

 

Blick vom
Fernsehturm
am Alexanderplatz
Unterrichtsmaterialien zum Welterbeprojekt im Wahlpflichtunterricht [mehr]
UNESCO - Projektfahrt zur Welterbestätte Kloster Lorsch  [mehr]