Jahrestagung der Deutschen UNESCO-Kommission und des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.

Tagungsort Welterbe Zollverein | Gelsenkirchener Straße 181, Halle 2 | 45309 Essen

13.10.2010 18.00 Uhr Musikalische Begrüßung
Eröffnung Minister a. D. Walter Hirche, Präsident der Deutschen UNESCO-Kommission; Horst Wadehn, Vorsitzender des UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V.
Grußworte Harry K. Voigtsberger, Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes NRW; Rudolf Jelinek, Bürgermeister der Stadt Essen; Hermann Marth, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein
Rede Prof. Michael Braum, Bundesstiftung Baukultur „UNESCO-Welterbe: Gesellschaftliche Verantwortung für gebaute Öffentlichkeit“
Empfang der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen Frau Hannelore Kraft
14.10.2010 09.00 - 10.30 Uhr Bildung in den Welterbestätten
Moderation Dr. Helge-Heinz Heinker (Freier Journalist)
Vortrag „Bildung in Welterbestätten“ Dr. Hermann Schefers (Leiter UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch, Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen)
Vortrag „Schulprojekt: Welterbestättenvermittlung“ Jolanta Nölle (Stiftung Zollverein)
Diskussion im Plenum
10.30 – 10.50 Uhr Kaffeepause
10.50 – 12.30 Uhr Welterbebildung an Schulen und Universitäten
Vortrag „Globales Lernen und Weltkulturerbe der UNESCO“ Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender (Lehrstuhl für Kunst und ihre Didaktik, Universität Paderborn)
Vortrag „Welterbearbeit am Hainberg-Gymnasium in Kooperation mit den Welterbestätten Kloster Lorsch und Kloster Haein-sa“ Monika Kleineberg (Betreuung des Welterbeprojekts an der UNESCO-Projektschule Hainberg-Gymnasium Göttingen); Anna Olmos und Lena Pawlowski, Schülerinnen des Hainberg-Gymnasiums
13.30 – 15.30 Uhr Informelle Bildung zum Welterbe
Vortrag „Bildungsauftrag eines modernen Regionalmuseums auf Zollverein“ Prof. Dr. Ulrich Borsdorf (Direktor des Ruhr Museums, Stiftung Zollverein)
Vortrag „Interpretation: Mehr als informelle Bildung – Vorteile für Welterbestätten und Denkmäler“ Iryna Shalaginova (Kultur-Interpretation Deutschland UG)
Vortrag „Welterbe 2.0 – Wie der Medienwandel die informelle Bildung revolutioniert“ Ralf Pispers (Geschäftsführer .dotkomm rich media solutions GmbH)
Diskussion im Plenum
15.30 - 15.45 Uhr Kaffeepause
15.45 – 16.30 Uhr Podiumsdiskussion „Bildungsauftrag Welterbe“
Moderation Dr. Helge-Heinz Heinker (Freier Journalist)
Teilnehmer Staatsminister a.D. Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, Vorsitzender des Deutschen Nominierungskomitees für das UNESCO-Programm „Memory of the World“, Präsident der Behring-Röntgen-Stiftung; Dr. Birgitta Ringbeck, Beauftragte der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland beim UNESCO-Welterbekomitee; Prof. Dr. Eva-Maria Seng, Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe der UNESCO, Universität Paderborn; Dr. Susanne Braun, Schulprogramm denkmal aktiv, Deutsche Stiftung Denkmalschutz
19.00 Uhr Abendessen
15.10.2010 ab 9.30 Uhr Führungen über das Welterbe Zollverein; Dauer ca. 2 Stunden; Festes Schuhwerk wird empfohlen

Vortrag „Welterbearbeit am Hainberg-Gymnasium" und Welterbestätte Zollverein

Zeche Zollverein - gestern und heute -

TeilnehmerInnen der Führungen über das Welterbe Zollverein am 15.10.2010

Welterbe-Newsletter - Ausgabe 3/2010

Liebe Leserinnen und Leser

Die Deutsche UNESCO-Kommission sendet Ihnen mit diesem Newsletter aktuelle Meldungen und Berichte rund um das Welterbe. Im Fokus dieser Ausgabe steht "UNESCO-Welterbe – Bildung für die Zukunft", das Thema der Jahrestagung der deutschen Welterbestätten im Oktober 2010 in Essen. [mehr]