Besuch auf dem Schulbauernhof

Zum Schulbauernhof sind wir mit dem Bus gefahren. Als wir angekommen sind, wurden wir durch den Hof geführt. Es wurden alle Tiere gezeigt - nämlich: Schafe, Kühe, Hühner, Gänse, nur die Bienen nicht.

Danach haben wir gefrühstückt und wurden in Gruppen, die in der Schule schon festgelegt wurden, eingeteilt. Es gab: Kuh-, Plätzchen- und Bienengruppen. Was wir in der Plätzchen-Gruppe gemacht haben, ist ja eigentlich klar: wir haben Plätzchen gebacken aus dem Teig, den wir mitgebracht haben. Die "Kuhgruppe" hat den Tieren ihre Namen zugewiesen, sie durfte drei neuen Kühen Namen geben. Außerdem hatten sie eine Milchralley gemacht und durften sich die Melkmaschine ansehen. Bei den Bienen wurde Honig zugeordnet, selber gemacht und aus Bienenwachs Kerzen hergestellt. Außerdem besuchten sie den Bienenstock. Am Ende wurden alle zusammengerufen und aufgefordert, die Plätzchen zu sortieren. Es hat alles sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das nächste Mal. (David und Emily)

Beim Schlittschuhlaufen