Shiraz - "Shar-e gol o bolbol"

Stadt der Blumen und der Nachtigallen - unter diesem Namen ist Shiraz in Iran bekannt, Direkt am Fuße der Berge gelegen, verfügte Shiraz schon im Mittelalter über ein gut ausgebautes Netz von Qanaten (unterirdische Wasserkanäle). Shiraz gilt aber auch als Stadt der Poesie und der Dichtung. Zwei der berühmtesten klassischen Dichter Irans wurden hier geboren: Sa'di und Hafis.

Der Dichter Hafis und sein Einfluss auf Goethe

Der Dichter Hafis (geboren 1320, gestorben 1389 in Shiraz) ist die Ikone der persischen Dichtung. Sein berühmter "Diwan" ist das Haus- und Stundenbuch jedes Iraners.

Die Beeinflussung, Befruchtung und Verjüngung des alternden Goethe durch seine Beschäftigung mit dem seelenverwandten persischen Dichter ist ein faszinierendes Kapitel west-östlichen Kulturaustauschs.

Im "West-östlichen Diwan" spiegeln sich Goethes universale Fähigkeit und Bereitschaft, die Welt in sich aufzunehmen und produktiv werden zu lassen.

aus: Hartmut Niemann, Ludwig Paul  IRAN

"Wer sich selbst und andre kennt, / Wird auch hier erkennen: / Orient und Okzident / Sind nicht mehr zu trennen. - / Sinnig zwischen beiden Welten / Sich zu wiegen, lass' ich gelten; / Also zwischen Ost- und Westen / Sich bewegen, sei's zum Besten!"

Goethe: Divan. Aus dem Nachlaß