Preisverleihung: Bundes-Schülerfirmen-Contest 2015

Bundes-Schülerfirmen-Contest
Bundes-Schülerfirmen-Contest
Bundes-Schülerfirmen-Contest

Am 20.11.2015 war es wieder soweit. Die beste Schülerfirma Deutschlands wurde im Rahmen des Bundes-Schülerfirmen-Contest 2015 im Berliner Wirtschaftsministerium gekürt. Dieses Jahr haben auch wir mit unserer Schülerfirma Macadamiafans an der Veranstaltung teilgenommen.  Danke noch mal an alle, die uns per online-voting unterstützt haben!! So ist es uns gelungen, in die Vorauswahl zu kommen - allerdings bestimmt dann eine Jury, in der auch ehemalige Preisträger mit sitzen, wer die Gewinner sind. Und dass wir es auf Anhieb bei 220 qualifizierten Teilnehmern der ersten Runde dann auf Platz 5 geschafft haben, ist schon toll.
Wir machten uns am 19. November auf den Weg nach Berlin. Dabei waren Till, Jonas, Aaron, Julius, Felix und Isabel (aus der 9k2) und Johanna, Nora, Antonia und Lena (aus der 9k3) aus dem WPU 9 und Paula und Helena als Teilnehmer der Welt:Klasse. Nach der Ankunft in Berlin gegen Nachmittag machten wir uns auf den Weg in unser SmartHostel im Wedding. Abends sind wir in einer typischen Berliner Kneipe essen gegangen. 
Am nächsten Tag fuhren wir uns nach dem Frühstück zum Wirtschaftsministerium. Dort angekommen, lernten wir die anderen 9 Schülerfirmen kennen, die von der Jury in die Top10 gewählt wurden Dafür hatten wir eine Stunde Zeit, bis es mit der Siegerehrung losging. Jede Firma wurde mit einem Kurzfilm vorgestellt und es wurden die Aufgabenbereiche in den verschiedenen Firmen gezeigt. Vorher mussten sich alle Firmenmitarbeiter mit Namen und der Funktion in der Firma  vorstellen. Erst während der Veranstaltung erfuhren wir nach und nach, wer auf welchem Platz gelandet war. So zitterten wir hoffnungsfroh mit, als weder auf Platz 10, 9, 8, 7 und 6 macadamiafans Göttingen  auf der Leinwand sichtbar wurde....

500€ Preisgeld bekamen wir als Riesenscheck von Staatssekretärin Iris Gleicke und Michael Oschmann, dem Initiator des Wettbewerbs,  überreicht. Gleicke kommentierte die Auszeichnung: "Ich bin beeindruckt von der Tatkraft und Professionalität, die beim Bundes-Schülerfirmen-Contest zum Ausdruck kommen. Die Jugendlichen haben mit ihren Ideen überzeugt und im Team innovative, kreative und nachhaltige Projekte umgesetzt. Ganz klar: Da wächst eine neue Gründergeneration heran. Ich bin davon überzeugt, dass die heutigen Auszeichnungen ein weiterer Ansporn dafür sind, die im Wettbewerb unter Beweis gestellten unternehmerischen Talente weiterzuentwickeln.“

Als Abschluss der Veranstaltung gab es für alle Teilnehmer ein Buffet. Wir wären sehr gern noch mit den anderen Schülerfirmen ins Gespräch gekommen, doch dafür blieb sehr wenig Zeit. Die meisten mussten schnell zurück (Postbus!!) und hatten z.T. einen langen Anfahrtsweg vor sich.
Für alle war es ein spannendes Erlebnis! Bevor unser Zug fuhr, blieb sogar noch Zeit, eine kurze Runde durch das Regierungsviertel und zur französischen Botschaft zu drehen, vor der ein Meer aus Blumen, Kerzen und Karten gegen den Terroranschlag in Paris protestiert. (Antonia M., Lena K. und Nora S.)

Pressemitteilungen: http://www.bundes-schuelerfirmen-contest.de/presse/