Aktion Klima am HG!

BildungsCent e.V. unterstützt 1.000 Schulen bei der CO2-Reduktion. Jeder Schule steht ein Budget von 500 € zur Verfügung, um davon die Umsetzung klimaschonender Maßnahmen zu finanzieren. Die ersten 500 Bewerber erhalten darüber hinaus eine gut ausgestattete KlimaKiste mit Geräten und Unterrichtsmaterial, mit der CO2-Einsparpotentiale auf einfache Art und Weise erkannt und erschlossen werden können.

Das HG ist dabei:

Das Energiesparen geht einfacher, wenn der Verbrauch konkret wird. Wie misst man Licht? Der Wahlpflichtkurs "Nachhaltigkeit" wird das u. a. mit einem Lux Meter erproben und dann Vorschläge vor allem zum Stromsparen erarbeiten und umsetzen. Durch intensive Öffentlichkeitsarbeit in der Schule soll Energiesparen in den Köpfen vieler Schülerinnen und Schüler verankert werden. Eine Idee ist hierbei die Zusammenarbeit mit dem UNESCO-Projekt-Kurs.

Weitere Informationen auf der Homepage von Aktion Klima! 

 

 

Erarbeitung einer Mindmap zum "Klimawandel" in Zusammenarbeit mit der 9a (Erdkunde)

Zwei SchulgartenKisten der Aktion Klima! als Grundstein für einen Schulgarten.

Das Bundesumweltministerium finanziert und fördert auch diese Aktion  im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative.

Jede SchulgartenKiste enthielt neben einem Baumsetzling, zwei Sträuchern und 15 Stauden aus heimischen Bio-Anbau Begleitkarten mit Pflanzanleitungen und weiterführenden Informationen zum Bau einer Igelüberwinterungsmöglichkeit, einer Nestbauhilfe für Vögel und vielem mehr. Die SchulgartenKisten trafen leider zu einem ungünstigen Zeitpunkt in unserer Schule ein, so dass sie erst nach knapp einer Woche von der "Pflanzgruppe" in Empfang genommen werden konnte und ein Teil der Stauden in den geschlossenen Kartons sehr gelitten hatte und vor der Pflanzaktion noch etwas "aufgepeppelt" werden musste.

Am 17. Juni 2009 war es dann soweit:

 

 

1. Umweltbildungskonferenz des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)

Die Kurslehrer des WPU-UNESCO waren zur 1. BMU-Umweltbildungskonferenz am 1. Dezember 2009 in Berlin eingeladen. Das 1.000-Schulen Klimaschutzförderprojekt Aktion Klima! wurde evaluiert. Im Mittelpunkt stand die Frage nach der zeitgemäßen Umsetzung von Umwelt- und Klimabildung an Schulen und Bildungseinrichtungen.

Registrierung der Teilnehmer
Essenzen aus den Diskussionen
"World Cafe" Langzeitprojekt
"World Cafe" Projektwoche
R. Irmscher und M. Kleineberg
"World Cafe" Fachunterricht
"World Cafe" Arbeitsgemeinschaft
"World Cafe" Projekttag
A. Schreier (BMU) und R. Irmscher
"World Cafe" Fächerübergreifender U.
Umweltforum Auferstehungskirche
Manifest
Workshop-Gruppenbild von Bildungscent e.V.

Interview mit Stella M. vom Stadtradio Göttingen