Inhalte

Kerncurriculum für Jahrgänge 8-10Kerncurrriculum für die gymnasiale Oberstufe

 

Stoffverteilungsplan nach dem Kerncurriculum für den achten Jahrgang (Minimalanforderung)

Thema

Stundenzahl

Buchseiten

Methode/Technik

Kompetenzen

Gewaltprävention

Der Jugendliche im Wirtschaftsgeschehen und seine Stellung in der Rechtsordnung (10-12 Wochenstunden)

Entscheidungen jugendlicher Konsumenten

(Bedürfnisse, Güter, Knappheit, ökonomisches Prinzip)

 

2-4

 

Auswertung/Erstellung von Diagrammen

 

Sachtextanalyse

 

Visualisierung von Abläufen (z.B. Flussdiagramme)

Sach-/ Analysekompetenz:

KW 1: Denken in Kategorien der ökonomischen Verhaltenstheorie

Methodenkompetenz:

K 5: fachspezifische Arbeitstechniken

 

Einflussverhalten auf dieses Konsumverhalten

(Verkaufsstrategien, Bezugsgruppen)

 

4

 

 

Orientierung auf Märkten

(Funktionen von Märkten und Preisen, Preisvergleiche, Verbraucherberatung)

 

4

 

 

Wirtschaftliches Handeln in Haushalt und Betrieb (12-14 Wochenstunden)

Einkommensquellen und Einkommensverwendung

(Arbeits-, Vermögenseinkommen ...)

 

2-4

 

Auswertung von Statistiken

Sach-/ Analysekompetenz:

KW 2: Denken in Kreislaufzusammenhängen

Methodenkompetenz:

K 4/5: fachspezifische Methoden und Arbeitstechniken

Urteilskompetenz

 

Bedeutung der Arbeit

(Arbeitsplatzsicherheit, Arbeitslosigkeit ...)

 

4

 

 

Betriebliche Grundfunktionen

(Beschaffung, Produktion, Absatz)

 

2-4

 

 

Haushalte und Unternehmen im einfachen Wirt-schaftskreislauf

 

4

 

 

Der Jugendliche im Wirtschaftsgeschehen und seine Stellung in der Rechtsordnung (14-16 Wochenstunden)

Stationen auf dem Weg zur Mündigkeit

(Rechts-, Geschäfts-, Deliktfähigkeit, Strafmündigkeit)

 

4

 

Gerichtsbesuch

Rollenspiel: Gerichtsverhandlung

Sach-/Analysekompetenz:

KP 3: Politik als polity

Urteilskompetenz

K 6/7

Selbstkompetenz

 

Funktion und Organe der Rechtsprechung

(Organisation und Aufgaben der ordentlichen Gerichts-barkeit, Unterschiede zwischen Zivil- und Strafprozess, Gewaltmonopol des Staates)

 

 

8-10

 

 

Politik im Nahbereich (8-10 Wochenstunden)

Aufgaben der Kommunen und ihre Stellung im Gesamtstaat

 

4

 

Politikdimensionen

 

Auswertung von Schaubildern

Sach-/Analysekompetenz:

KP 1/3: policy/polity

Methodenkompetenz:

K 4/5

 

Zusammenwirken der Organe der kommunalen Selbstverwaltung

 

6

 

 

Politik im Nahbereich (12-14 Wochenstunden)

Beteiligungs- und Mitwirkungsrechte in der Schule

2

 

Politikdimensionen

Sach-/Analysekompetenz:

KP 2/3: politics/polity

Methodenkompetenz:

K 4/5

 

Formen politischer Beteiligung

(Wahlen, Bürgerbegehren/-entscheid, Bürgerinitiativen)

 

6

 

 

Kommunale Finanzen

4

 

 

Stoffverteilungsplan nach dem Kerncurriculum für den neunten Jahrgang (Minimalanforderung)

Thema

Stundenzahl

Buchseiten

Methode/Technik

Kompetenzen

Gewaltprävention

Das Unternehmen als wirtschaftliches und soziales Aktionszentrum (18-20 Wochenstunden)

Unternehmensziele und -formen

(Gewinnorientierung, Bedarfsdeckung; AG, GmbH etc.)

 

2-4

 

Auswertung/Erstellung von Diagrammen

 

Sachtextanalyse

 

Visualisierung von Abläufen (z.B. Flussdiagramme)

Sach-/ Analysekompetenz:

KW 1: Denken in Kategorien der ökonomischen Verhaltenstheorie

 

Methodenkompetenz:

K 5: fachspezifische Arbeitstechniken

 

Organisation und Leitung des Unternehmens

4

 

 

Betriebliche Arbeitsbeziehungen

(Arbeitsvertrag, Personaleinstellung, Kündigung, Mit-bestimmung)

 

4

 

 

Der Konflikt um Lohn und Leistung

(Tarifautonomie und Tarifkonflikt)

6

 

Strukturelle Gewalt

Der politische Willensbildungs- und Entscheidungsprozess in der BRD (16-18 Wochenstunden)

Prinzipen der freiheitlichen Demokratie im GG

(Grundrechte, repräsentative Demokratie, GWT ...)

 

2-4

 

Auswertung von Schaubildern

 

Debatte

 

Parteigründung

 

Berechnungsverfahren zur Sitzverteilung

Sach-/ Analysekompetenz:

KP 2/3: Politik als politics/ polity

Methodenkompetenz:

K 4/5: fachspezifische Methoden und Arbeitstechniken

Urteilskompetenz: K6

 

Aufgaben der Parteien 

4

 

 

Unterschied zwischen Verhältnis- und Mehrheitswahl

2-4

 

 

Verfassungsorgane im Gesetzgebungsprozess

(Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat, BverfG...)

 

4

 

 

Medien als vierte Gewalt

4

 

 

Aufgaben des Staates in der Sozialen Marktwirtschaft (20-22 Wochenstunden)

Der Staat im erweiterten Wirtschaftskreislauf

(Haushalt, Unternehmen, Staat, Ausland...)

 

4

 

Kreislaufmodell

Sach-/Analysekompetenz:

KW 2: Denken in Kreislaufzusammenhängen

KW3: Denken in Ordnungszusammenhängen
 
Urteilskompetenz

K 6/7

Selbstkompetenz

 

Prinzipien u. Elemente der Sozialen Marktwirtschaft

(Sozialstaatsprinzip, Preisbildung, Eigentumsverfassung)

 

 

6-8

 

 

Möglichkeiten und Grenze staatlichen Handelns in der Sozialen Marktwirtschaft

4

 

 

Die Rolle der Interessenverbände im politischen Prozess

6-8

 

 

 

Stoffverteilungsplan nach dem Kerncurriculum für den zehnten Jahrgang (Minimalanforderung)

Thema

Stundenzahl

Buchseiten

Methode/Technik

Kompetenzen

Gewaltprävention

Sozialer und wirtschaftlicher Wandel (18-20 Wochenstunden)

Die demographische Entwicklung und ihre Folgen

6-8

 

 

Analyse von Tabellen, Diagrammen, Schaubildern

Expertenbefragung

Sach-/ Analysekompetenz:

KW 1-3

 

Methodenkompetenz:

K4/5

 

Wirtschaftlicher Strukturwandel und Auswirkungen

6-8

 

 

Berufs- und Studienwahl

4

 

 

 

Politik und Wirtschaft in der Europäischen Union (16 Wochenstunden)

Stationen des Integrationsprozesses

8

 

 

Meinungsumfragen

 

Planspiel

Sach-/ Analysekompetenz:

KP1-3

Methodenkompetenz:

K 4/5

Urteilskompetenz: K7

 

Institutionssystem  und politischer Prozess

8

 

 

Migration und nationale Integrationspolitik

8

 

 

Betriebspraktikum(12-14 Wochenstunden)

Bewerbungstraining

4-6

 

Visualisierung von Organisationsstrukturen

Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit

Sach-/ Analysekompetenz:

KW 1-3

 

Methodenkompetenz:

K4/5

 

Praktikumvorbereitung

4-6

 

 

Praktikumsauswertung

4