Leistungsbewertung

Die Leistungsbewertung im Seminarfach erfolgt durch:

  • die allgemeine Mitarbeit im Kurs
  • die mündliche Mitarbeit
  • schriftliche Arbeiten und
  • ggf. praktische Arbeiten

Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte der Schulhalbjahre trifft die Fachkonferenz hinsichtlich der Benotung folgende Regelungen:

1. Halbjahr
schriftlich: ausgearbeitete Gliederung des Vortrages, Selbstreflexion; mündlich: Mitarbeit im Kurs, Vortrag

2. Halbjahr
schriftlich: Facharbeit (60% der Gesamtbewertung), Selbstreflexion (20%); mündliche Mitarbeit (20%)

3. Halbjahr
schriftlich: Resümee der Arbeitsergebnisse (des Versuchs, des Experiments), ggf. auch Plakat, Reflexion; mündlich: Mitarbeit im Kurs, Präsentation

4. Halbjahr
schriftlich: Reflexion; mündlich: Mitarbeit im Kurs, ggf. mündliche Prüfung