Erfolgreiche Ruderausbildung in Wilhelmshausen

Trotz niedriger Temperaturen starteten 21 SchülerInnen mit ihren Kursleitern Frau Matzen und Herrn Lee am 25.04 nach Wilhelmshausen, um auf der Fulda einen fünftägigen Kurs zu absolvieren.

Der Wind, die meist einstelligen Temperaturen und Regen und Hagel hinderten die SchülerInnen nicht daran, tapfer und unermüdlich viele Stunden am Tag im Vierer oder im Zweier ihre Technik und ihre Zusammenarbeit gegen die Strömung der Fulda zu perfektionieren. Der ein oder andere traute sich auch in die nicht ganz kippsicheren Einer und ruderte, nachdem auch drei Schüler das Wasser mehr oder weniger unfreiwillig getestet und für sehr kalt befunden hatten, mit sichbarem Respekt im ufernahen Bereich.

Nach viel Tee, tollem selbstgekochten Essen, selbstgebackenem Kuchen, einer vierstündigen Wanderfahrt am Donnerstag bei Sonne (!!), zahlreichen Werwolfspielen, einem großartigen Rudersong, hatten alle SchülerInnen das Rudern und Steuern erfolgreich gelernt und gezeigt.

Eine zwar kalte aber tolle, erlebnisreiche Woche mit einer sehr netten Gruppe.

Mat