1. Platz auf Bundeslandwertung beim HEUREKA-Schülerwettbewerb!

Der HEUREKA-Wettbewerb ist ein Schulwettbewerb für die Klassenstufen 3 bis 8. Es gibt zwei Teile des Wettbewerbs, an denen man unabhängig voneinander teilnehmen kann und die getrennt bewertet werden. Beim Ersten Teil „Mensch und Natur“ werden Fragen zu den Themen der Mensch und seine Umwelt, Tiere und Pflanzen, zum Wetter, chemischen und physikalischen Phänomenen, aber auch zu Technik, Energie und Fortschritt gestellt. Dabei müssen die Kinder einen Multiple-Choice- Test bearbeiten, bei dem für falsch beantwortete Fragen sogar Punkte abgezogen werden. Der zweite Teil „Weltkunde“ enthält Fragen zu den Bereichen Erdkunde/Geographie, historischen und aktuellem Zeitgeschehen sowie zu politischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Grundwissen.

Zum ersten Mal haben 25 Schülerinnen des HGs aus den Jahrgängen 5 bis 7 an dem ersten Teil „Mensch und Natur“ im November 2014 teilgenommen. Die ersten drei Plätze der Jahrgangswertung des HGs konnten in der Jahrgansstufe 5 Milo Segal, Dominik Czaijkowksi und Noah Matani, in der Jahrgangsstufe 6  Hyobin Ahn, Leandro Golic und Philip Herzig und im Jahrgang 7 Luca Heinemann, Marius Kohlhase, Benjamin Krabbes (3) und Pascal Gomolka (3) mit bis zu 160 von 180 erreichbaren Punkten belegen. Alle Teilnehmenden haben einen Anerkennungsgeschenk und die jeweils drei Besten einen weiteren Sachpreis (Bücher, Spiele,…) bekommen.

Besonders gut hat Simon Huy mit 169 von 180 Punkten abgeschnitten und damit sogar den 1. Platz in der  Bundeslandwertung bekommen. Er hat ebenfalls einen tollen Sachpreis bekommen und sich damit für die nächsthöheren Runde qualifiziert.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und besonders Simon Huy zu diesen guten Ergebnissen!

Angelika Reese und Stefanie Köhler