8 b sammelt Spenden für Japan

Eine sehr erfolgreiche Spendenaktion hat die Klasse 8 b am Samstag, dem 09.04. in der Göttinger Innenstadt durchgeführt. Fünfzehn  Schülerinnen und Schüler haben  mittags in der Fußgängerzone gegenüber dem Gänseliesel musiziert und  die Passanten um Spenden für die Katastrophenopfer  in Japan gebeten. Einige SchülerInnen haben Blasinstrumente gespielt und zwei Schülerinnen  ein Lied zur Gitarre gespielt, das sie selber  für diesen Anlass geschrieben hatten. Andere haben selbst gestaltete Plakate gezeigt oder die vorbeieilenden Menschen angesprochen und von ihnen die Spenden entgegengenommen.

Die Passanten haben sehr großzügig gespendet; es kamen insgesamt 880,00 € zusammen. Dieses Geld wurde auf das Konto der Diakonie Katastrophenhilfe, die  die Spendenbüchsen zur Verfügung gestellt hatte, überwiesen.

Alle beteiligten SchülerInnen sind stolz auf das gute Ergebnis und freuen sich, dass sie angesichts der furchtbaren Katastrophe ein wenig helfen können und nicht ganz tatenlos zusehen  müssen.

 

Hiltrud Pille