Sponsored Run am Hainberg-Gymnasium bricht alle Rekorde

Gedränge bei der Anmeldung

Als der Taifun Hayan Anfang November auf den Philippinen Tausenden Menschen alles nahm, was ihnen wichtig war, beschlossen wir Schülerinnen und Schüler des Englischkurses von Frau Warnke im Jahrgang 12, nicht tatenlos zuzusehen. Schnell war der Entschluss gefasst, einen Spendenmarathon, einen sogenannten „Sponsored Run“, zu veranstalten. Das Datum war schnell gefunden, schwieriger gestaltete sich jedoch die weitere Organisation. Unsere Tutorin, Frau Warnke, kümmerte sich um die Information der Elternvertreter und um die Logistik und unser Schulleiter, Herr Bartelt, klärte Rechtliches mit der Stadt.

Wir nutzten unsere Freistunden, um in den einzelnen Jahrgängen in die Klassen und Kurse zu gehen und alle Mitschüler zu informieren. Sogar eine Facebook-Veranstaltungsseite wurde erstellt, damit wirklich jeder von dem bevorstehenden Lauf erfuhr. Doch auch die anderen Kurse wollten helfen. Der Politikkurs von Herrn Peter im Jahrgang 11 unterstützte uns bei der Information, der Sportkurs von Herrn Schmidt übernahm die Sicherung des Laufs durch Streckenposten und der Kurs von Frau Worthmann kümmerte sich um die Organisation des Waffel- und Kuchenverkaufes, der im Pavillon auf dem Schulgelände stattfand. Damit die fleißigen Sportler sich nach ihren gelaufenen Runden stärken und aufwärmen konnten, gab es außerdem heißen Punsch zu kaufen. 

Am Tag des Laufes, am 27.11.2013 wurden dann die letzten Vorbereitungen getroffen. Kabel wurden nach draußen verlegt, Tassen herausgetragen und die Kuchen herbeigebracht. Um für die Sicherheit der Teilnehmer zu sorgen, wurde die Lohbergstraße für Autos gesperrt. Um 13:00 Uhr versammelten sich die Teilnehmer, um ihre Teilnahmezettel und die Spendensummen abzugeben. Die Schüler des Organisationskurses, leicht erkennbar an ihren roten Weihnachtsmannmützen, standen für letzte Nachfragen bereit. 

Als um 13:45 der Startschuss fiel und der Lauf von Herrn Bartelt - unterstützt von Herrn Meyer, einem unserer ehemaligen Schulleiter - eröffnet wurde, war der Sportplatz des Hainberg-Gymnasiums voll mit motivierten Schülern, Lehrern, Eltern und Kollegen. Einen solchen Ansturm hatten wir alle uns nicht erträumen lassen. 

Doch noch größer war die Freude, als die Spenden noch am gleichen Nachmittag gezählt wurden- denn der Lauf brachte unglaubliche 12.934 Euro ein! Wir waren tief bewegt, mit einer so hohen Spendensumme hatte keiner zu hoffen gewagt. Bereits am nächsten Tag wurde das Geld von den Organisatoren zur Bank gebracht und überwiesen.Wir alle sind sehr froh, mit unserer Aktion einen solchen Erfolg erreicht zu haben und somit einen Teil zur Unterstützung der Philippinen beitragen zu können.

Vielen Dank an alle Eltern, Lehrer und Schüler, die diesen Lauf ermöglicht haben und natürlich auch an unsere sportlichen Teilnehmer und deren großzügige Sponsoren! 

Malin Schmidt-Ott, Dezember 2013

Massenstart der SchülerInnen
'Los geht's'
Yara B. und C. Meyer: "Zusammen sind wir 90!"
Vier Schülerinnen des Abijahrgangs

Information zu Teilnehmern und Spendensummen

Jahrgang Teilnehmerzahl Spenden
5 40 1.515,10 €
6 38 1.535,76 €
7 81 1.571,80 €
8 60 1.435,12 €
9 44 1.096,95 €
10 50 1.423,50 €
11 36 652,90 €
12 63 1.989,60 €
LehrerInnen vom HG ++ 18 ++ 1.713,27 €
Gesamt 430 ++ 12.934,00 €

Außerdem sind auch Eltern und ehemalige LehrerInnen viele Runden mitgelaufen (++). Wir bedanken uns bei allen, die diesen großen Erfolg ermöglicht haben. (Annette Warnke für die Organisatoren, 4.12.2013)