Zum Hauptinhalt springen

Partnerschule und Austauschkonzept

Colegio Pestalozzi, Calle Padilla 174, Sucre, Bolivia, Tel. 00591-4-6454085

Das Colegio Juan Enrique Pestalozzi in Sucre/Bolivien wurde 1991 von Lehrer:innen, Eltern und Schüler:innen der ehemaligen Deutschen Schule in Sucre gegründet. Am Colegio Pestalozzi wird vom vierten Schuljahr bis zum Abitur Deutsch als Pflichtfach unterrichtet.

Seit 1999 findet so ein regelmäßiger, intensiver Schüler:innenaustausch statt, der sich vom Sprach-Kulturaufenthalt zu einem „Entwicklungspolitischen Schulaustausch (ENSA)“ verdichtet hat. Netzwerke zwischen den beiden Schulen und sozialen Einrichtungen in Sucre und Göttingen machen es möglich, dass die Schüler:innen während der Austausche in „Sozialen Projekten“ arbeiten und lernen können.

Diese Interkulturelle Entwicklungsarbeit ist zum Schwerpunkt der Projekte in Sucre und Göttingen geworden. Die bolivianischen Schüler:innen besuchen das Hainberg-Gymnasium für drei Monate von November bis Februar. Die deutschen Schüler:innen gehen im Laufe des Schuljahres nach Sucre und besuchen die Pestalozzi-Schule. Auf bolivianischer Seite wird der entwicklungspolitische Schulaustausch vom Schulleiter und zwei Deutschlehrer:innen intensiv betreut, die bei allen Fragen aber auch bei evtl. Schwierigkeiten mit Gastfamilien jederzeit zur Verfügung stehen. Weiterhin besteht die Möglichkeit am Deutsch-Bolivianischen Kulturinstitut (I.C.B.A.) zusätzlich Spanisch zu lernen. Auf deutscher Seite wird der Austausch vom Förderverein Bolivien e.V. betreut. Ansprechpartner am Hainberg-Gymnasium ist die Fachkonferenz Spanisch, insbesondere Frau Genoveva Martínez-García.

Seit 2008 gehört das Colegio Juan Enrique Pestalozzi zu den PASCH-Schulen. PASCH steht für die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“. Sie vernetzt weltweit mehr als 1.700 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat.

Stofftaschenprojekt 2014 „Mein Deutschlandbild“ [mehr