Zum Hauptinhalt springen

Hainberg-Gymnasium Göttingen

unesco-projekt-schule

Willkommen auf der Webseite des Hainberg-Gymnasiums

Das Hainberg-Gymnasium wurde 1866 gegründet. Etwa 1.200 Schüler:innen (davon ca. 300 in den Klassen 5 und 6 in der Außenstelle HG Junior) werden von ca. 130 Lehrkräften unterrichtet.

Ab Jahrgang 6 bieten wir Französisch, Spanisch, Latein und seit 2012 auch
Chinesisch als 2. Fremdsprache an.

Das Hainberg-Gymnasium gehört seit 1993 zum weltweiten Schulnetzwerk der UNESCO mit ca. 10.000 Schulen, davon 300 in Deutschland und 28 in Niedersachsen. Themen wie Menschenrechte, Umweltschutz und Toleranz werden im Unterricht behandelt und in Form von Projektarbeit vermittelt. Die Mitglieder
dieses Netzwerkes verpflichten sich dem übergeordneten Bildungsziel der UNESCO:

Zusammenleben lernen in einer pluralistischen Welt in kultureller Vielfalt.

Termine

Mündliches Abitur (keine Exkursionen o.Ä.)
Mündliches Abitur (keine Exkursionen o.Ä.)
letzter Termin für Klassenarbeiten in Kurzfächern
Ferientag
Anmeldung Jg. 5
Anmeldung Jg. 5
3. Gesamtkonferenz
Cambridgeprüfungen Jg. 10-13

UNESCO Welttag des Buches am 23. April

|   Startseite

Der Welttag des Buches und des Urheberrechts am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Aktionstag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren.

Das Datum des 23. April geht zurück auf den Georgstag. Es bezieht sich auf die katalanische Tradition, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Außerdem fallen das (vermutete) Geburts- sowie das Todesdatum von William Shakespeare, die Todestage von Miguel de Cervantes und des spanisch-katalanischen Autors Josep Pla sowie der Geburtstag des isländischen Literaturnobelpreisträgers Halldór Laxness auf dieses Datum.

Trotz der zahlreichen Corona-Einschränkungen konnten auch in diesem Jahr wieder Bibliotheksaktionen dazu gestartet werden.

Vor beiden Bibliotheken der Schule, bzw. im Freiflur des HG Junior wurden zahlreiche Bücher verschenkt. Unter anderem Klassiker der Kinderliteratur und Spendenbücher der Buchhandlungen Vaternahm und hertel. Darunter auch das diesjährige Gratisbuch von Rüdiger Bertram „Biber undercover“.

Auch in schwierigen Zeiten können und wollen wir auf Leseförderaktionen in der Schule nicht verzichten!

(STF)